Schwerpunkte

Kommentar

Kommentar: Gefährliche Trägheit

23.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Kommentar zum Artikel "Corona-Ausbruch in Nürtinger Flüchtlingsheim".

Als vor gut einer Woche die neuen Corona-Regeln im Landkreis Esslingen erlassen wurden, teilte Landrat Heinz Einiger in einer Pressemitteilung mit, dass man damit „zügig und konsequent“ handle. Im Falle des Corona-Ausbruchs in der Nürtinger Flüchtlingsunterkunft schien man aber zügiges Handeln nicht für nötig zu halten.

Ein Kommentar von Matthäus Klemke
Ein Kommentar von Matthäus Klemke

Anstatt die fünf infizierten Personen unverzüglich aus der Unterkunft zu schaffen und von den anderen Bewohnern zu isolieren, brachte man nur drei in einer Sonderunterkunft unter. Die anderen beiden blieben in der Max-Eyth-Straße und wohnten scheinbar sogar mit nicht infizierten Menschen in einem Zimmer. Dass man nicht für alle fünf Personen einen Platz finden konnte, kann als Entschuldigung nicht gelten. Immerhin hatte man es im Februar ja auch geschafft, kurzerhand 15 China-Rückkehrer in einem Hotel in Kirchheim unterzubringen und zu isolieren. Wieso war das jetzt nicht möglich?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Coronavirus Artikelsammlung