Schwerpunkte

Nürtingen

Corona-Demos: Gegenwind für Spaziergänger in Nürtingen

26.01.2022 05:30, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Montag liefen wieder rund 600 Corona-Demonstranten unangemeldet durch die Nürtinger Innenstadt. Parallel dazu fand eine Gegendemonstration des Aktionsbündnisses „Nürtingen bleibt bunt“ statt. Die Polizei zeigte mehr Präsenz.

Mit Transparenten und Schildern zeigten Bürger Widerstand gegen die sogenannten Montagsspaziergänge.  Fotos: Holzwarth
Mit Transparenten und Schildern zeigten Bürger Widerstand gegen die sogenannten Montagsspaziergänge. Fotos: Holzwarth

NÜRTINGEN. Schon Stunden vor Beginn der Demonstrationen standen in der Nürtinger Innenstadt die Einsatzwagen der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) bereit. Nachdem sich bereits vergangene Woche 600 Menschen an einer nicht angemeldeten Demonstration unter dem Deckmantel eines Spaziergangs beteiligt hatten und nun die Auflagen für die sogenannten „Montagsspaziergänge“ verschärft wurden, wollte man nichts dem Zufall überlassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Coronavirus Artikelsammlung