Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Klimapartnerschaft mit Stadt in Gambia

12.01.2021 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingen beschließt Kooperation mit dem Mansakonko Area Council und der Stadt Soma in dem westafrikanischen Land

Die Stadt Nürtingen nimmt am Projekt „Kommunale Klimapartnerschaft“ des Bundes teil. Dabei kooperieren Städte und Gemeinden aus Deutschland in Sachen Klimaschutz mit Partnerkommunen in Entwicklungsländern. Für Nürtingen fiel die Wahl auf eine Region in Gambia. In den nächsten Jahren sollen gemeinsame Vorhaben entwickelt werden.

Typisches Straßenbild aus Soma in Gambia – durch die Stadt läuft eine der wichtigsten Verkehrsachsen des Landes. Foto: Julia Rieger
Typisches Straßenbild aus Soma in Gambia – durch die Stadt läuft eine der wichtigsten Verkehrsachsen des Landes. Foto: Julia Rieger

NÜRTINGEN. Die Stadt Nürtingen hat für ihre Klimapartnerschaft das Land Gambia ausgewählt. „Der Grund dafür ist, dass es bereits vor Ort Verbindungen in das Land gibt“, sagt der Klimaschutzmanager der Stadt, Thomas Kleiser. Neben der Stadtverwaltung können sich auch zivilgesellschaftliche Gruppen an der Partnerschaft beteiligen. Mit dabei in Nürtingen sind schon die Initiativen, die rund um das ökologisch-kulturelle Zentrum in der Alten Seegrasspinnerei, beispielsweise der Verein Namél, über den bereits Kontakt nach Gambia besteht. Grundsätzlich seien aber alle Gruppen in Initiativen eingeladen, an der Partnerschaft mitzuwirken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen