Auto

Dieser Engländer reagiert auf Fingerdruck

11.01.2020 05:30, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Range Rover Evoque im Alltagstest: Kompakter Geländewagen mit eigenwilligem Design – Günstiger Dieselverbrauch

Der Range Rover Evoque ist das kompakte Edel-Einstiegsmodell des englischen Herstellers Land Rover und heimst sowohl bei seinen Befürwortern als auch den Skeptikern viel Lob für sein charakteristisches Äußeres ein. Für den Geländewagen macht schon wegen seines Gewichts eine Dieselmotorisierung Sinn.

Evoque mit wuchtiger Bugpartie und versenkbaren Türgriffen: Es war eben immer schon etwas Besonderes, einen Range Rover zu fahren.     Foto: gj
Evoque mit wuchtiger Bugpartie und versenkbaren Türgriffen: Es war eben immer schon etwas Besonderes, einen Range Rover zu fahren.     Foto: gj

Wie er aussieht: Nicht zuletzt durch die Zweifarblackierung fällt die wie flachgeklopft wirkende Fahrgastzelle im Vergleich zum hochaufragenden Teil der restlichen Karosserie auf. Trotz des denkbar schmalen Kühlergrills und ebensolcher zusammengekniffener Scheinwerfer-Augen wirkt die Bugpartie ausgesprochen wuchtig. Auffällig: versenkbare Türgriffe, die sich nur zum Ein- und Aussteigen aus ihren Höhlen wagen.

Autogramm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Auto und Freizeit