Schwerpunkte

Auto

Auf die beliebten Sprünge geholfen

02.10.2021 05:30, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Fiat Tipo Kombi schlägt sich tapfer im Umfeld der kompakten Lademeister und hat ein gutmütiges Fahrwerk.

Die neue Bugpartie des Fiat Tipo Kombi ziert ein lückenloses Band aus schmalem Kühlergrill und flachen Scheinwerfern.  Foto: gj
Die neue Bugpartie des Fiat Tipo Kombi ziert ein lückenloses Band aus schmalem Kühlergrill und flachen Scheinwerfern. Foto: gj

Was ist das für ein Auto? Als Vertreter der kompakten Kombis kommt einem der Fiat Tipo mit Rucksack hierzulande vielleicht nicht als Erster in den Sinn. Wer aber einen Blick auf und in ihn nicht scheut, könnte ihn durchaus in Erwägung ziehen. Rein äußerlich gehört er in die Riege der unaufgeregten Fahrzeuge, wobei an der Bugpartie die komplette Zusammenführung von relativ schmal gehaltenem Kühlergrill und Scheinwerfern samt großem Fiat-Schriftzug momentan bei den Designern der letzte Schrei zu sein scheint. Beim Inspizieren des Laderaums, der einen Kombi schließlich attraktiv macht, schneidet der Italiener gut ab: 550 Liter unter der Abdeckung bis 1650 Liter maximale Bepackungskapazität, wenn die hinteren Sitze flachgelegt sind. Diese Fläche ist übrigens nahezu eben und über eine 65 Zentimeter hohe Ladekante zu befüllen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Auto, Motor und Freizeit