Motorsport

Viele vordere Plätze

10.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport

Schwere Bedingungen fanden die Trialer beim dritten und vierten Lauf zur Baden-Württembergischen Meisterschaft in Schorndorf vor. Durch den ständigen Regen während der Woche waren die schon schwer gesteckten Sektionen am Samstag sehr schlecht zu fahren, trotzdem reichte es wieder für vordere Platzierungen des MSC Köngen-Wendlingen.

Am Sonntag war dann endlich die Sonne da, der Boden relativ gut abgetrocknet und es war ein vielfaches einfacher als tags zuvor, die Sektionen mit weniger Strafpunkten zu durchfahren. Rolf Hemminger erreichte in der Expertenklasse Platz drei und sechs. Max Faude fuhr auf Rang sieben. Timo Stallecker holte sich in der Fortgeschrittenen-Klasse beide Siege. Felix Fischer erreichte bei den Anfängern die Plätze vier und eins, sein Kollege Allesandro Panza fuhr auf Platz sieben und fünf.

Bei den Neulingen kam Mathias Lippl als Zweiter und Achter ins Ziel. Mika Schwenk fuhr am Sonntag auf Platz sieben. In der Automatik-Klasse wurde Florian Schmid Erster und Dritter. Der Frickenhäuser Sandro Dümmel fuhr auf Rang vier und eins, seine Vereinskameraden Mario Huttelmaier (2., 5.) und Moritz Rizzoli (7., 5.) landeten etwas dahinter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Weiterer Lokalsport