Anzeige

Volleyball

Große Ratlosigkeit vor zweitem Matchball

20.03.2013, Von Frieder Neukamm — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: Die TG Nürtingen zeigt beim 0:3 gegen die TG Bad Waldsee eine desolate Leistung und muss weiter bangen

Nach einer durchwachsenen Runde, in der es neben Siegen gegen die Favoriten immer wieder auch unnötige Niederlagen hagelte, kämpfen die Volleyballer der TG Nürtingen im Saisonfinale immer noch um den sicheren Klassenverbleib. Gegen die TG Bad Waldsee vergab der Aufsteiger jedoch seinen ersten Matchball und verlor 0:3.

Bei den TG-Volleyballern (rote Trikots) stimmte gegen Bad Waldsee fast gar nichts. Foto: Balz
Bei den TG-Volleyballern (rote Trikots) stimmte gegen Bad Waldsee fast gar nichts. Foto: Balz

Nachdem mit Ravensburg und Waldenburg die beiden direkten Absteiger feststehen, benötigte die TG Nürtingen in den letzten beiden Spielen mindestens einen Sieg, um nicht mit der Abstiegsrelegation in die Verlängerung gehen zu müssen. Gegen Bad Waldsee gelang dies jedoch nicht. Bereits im ersten Satz war zu spüren, wie den Hausherren dieser Druck im Nacken saß. Fahrig und nervös wirkte das Spiel, und nur Dank den zahlreichen Eigenfehlern der Gäste lag die TGN bis zur Satzmitte knapp in Führung. Dann fingen sich die Bad Waldseer zunehmend und erarbeiteten sich durch starke Aufschläge eine Führung bis zum 25:22-Satzgewinn.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Volleyball