Tischtennis

SV Hardt in Aich auf verlorenem Posten

06.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Derby der Tischtennis-Kreisliga, Gruppe 1 beim TTC Aichtal II standen die Cracks des SV Hardt auf verlorenem Posten. Die Gastgeber gewannen klar mit 9:1 und festigten ihren vierten Tabellenplatz, während der SVH nach wie vor auf dem vorletzten Rang verharrt. Der Hardter Andreas Reißmann (im Bild) zog gegen Andreas Leins mit 5:11, 9:11 und 5:11 den Kürzeren und war auch im Doppel an der Seite von Rainer Lutz gegen Fotios Pavlidis und Leins in drei Sätzen weitgehend chancenlos (8:11, 6:11, 7:11). Immerhin gelang dem SVH am Dienstag beim Vordermann TTC Esslingen ein 9:6-Erfolg, der die Hoffnungen auf den Klassenverbleib aufrechterhält. Foto: Balz

Tischtennis

Markus Henzler lässt TT erstmals jubeln

Tischtennis-Landesklasse: In einem echten Krimi bleibt den Zuschauern phasenweise fast die Spucke weg, am Ende feiern die Frickenhäuser einen 9:7-Erfolg in Wendlingen. Neckartenzlingen klettert mit knappem Sieg in Oberesslingen auf Platz zwei. Spitzenreiter Aichtal siegt zu glatt.

Mit seinem 9:0-Erfolg gegen den TSV…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten