Tischtennis

SV Hardt in Aich auf verlorenem Posten

06.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Derby der Tischtennis-Kreisliga, Gruppe 1 beim TTC Aichtal II standen die Cracks des SV Hardt auf verlorenem Posten. Die Gastgeber gewannen klar mit 9:1 und festigten ihren vierten Tabellenplatz, während der SVH nach wie vor auf dem vorletzten Rang verharrt. Der Hardter Andreas Reißmann (im Bild) zog gegen Andreas Leins mit 5:11, 9:11 und 5:11 den Kürzeren und war auch im Doppel an der Seite von Rainer Lutz gegen Fotios Pavlidis und Leins in drei Sätzen weitgehend chancenlos (8:11, 6:11, 7:11). Immerhin gelang dem SVH am Dienstag beim Vordermann TTC Esslingen ein 9:6-Erfolg, der die Hoffnungen auf den Klassenverbleib aufrechterhält. Foto: Balz

Tischtennis

Kein Titel zum Abschied

Tischtennis: Dang Qiu hofft nach dem Halbfinal-Aus mit Grünwettersbach gegen Düsseldorf auf eine Nominierung für die EM und Olympia

Nur allzu gerne hätte sich Dang Qiu nach fünf Jahren beim ASV Grünwettersbach mit einem Sieg von seinem bisherigen Klub verabschiedet. Doch aus diesem Vorhaben des…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten