Tischtennis

Klar vorne, aber noch verloren

23.09.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Damen: Dritte von TT Frickenhausen geht leer aus.

Mit einer knappen Niederlage sind die Frauen der dritten Mannschaft von Tischtennis Frickenhausen in die Saison in der Bezirksklasse gestartet.

Bezirksklasse

Beim TSV Musberg unterlag TT auswärts mit 6:8. Mit 4:1 waren die Frickenhäuserinnen zwischenzeitlich schon in Front. Doris Schmid und Bettina Abler hatten im Doppel mit einem Sieg vorgelegt. Elena Scholer, Lea Schmauder und Schmid holten zu Beginn auch im Einzel Punkte. Im zweiten und dritten Einzeldurchgang konnten aber nur noch Schmid gegen Leonie Neumaier (3:1) und Scholer gegen Brigitte Breithaupt (3:2) gewinnen. Die restlichen Partien gingen alle an die Gastgeberinnen, die so noch die Begegnung drehten.

Kreisliga

Eine deutliche Angelegenheit war die Auftaktpartie in der Kreisliga. Die TTF Neckarhausen dominierten das Spiel gegen den TSV RSK Esslingen II und gewannen klar mit 8:0. Dabei gaben die Favoritinnen insgesamt nur vier Sätze ab. Nicole Stickel gegen Jeanette Schmitt und Yvonne Bauer gegen Marion Koopmann mussten jeweils in den fünften Satz. Sonst gab es nur lockere 3:0-Erfolge für die TTF. oe

Tischtennis

Markus Henzler lässt TT erstmals jubeln

Tischtennis-Landesklasse: In einem echten Krimi bleibt den Zuschauern phasenweise fast die Spucke weg, am Ende feiern die Frickenhäuser einen 9:7-Erfolg in Wendlingen. Neckartenzlingen klettert mit knappem Sieg in Oberesslingen auf Platz zwei. Spitzenreiter Aichtal siegt zu glatt.

Mit seinem 9:0-Erfolg gegen den TSV…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten