Tischtennis

Empfindliche Heimniederlage

14.10.2021 05:30, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Die Oberliga-Damen von TT Frickenhausen patzen.

2:8 – die Damen von TT Frickenhausen mussten in der Oberligapartie gegen den TV St. Georgen eine empfindliche Heimniederlage einstecken. Problem war, wie schon in der vergangenen Woche, der schnelle Rückstand zu Beginn der Begegnung.

„Das war leider gar nicht gut“, bilanzierte TT-Mannschaftsführerin Stephani Sterr das 2:8-Heimspiel gegen die Gäste aus dem Schwarzwald. Erneut gingen zum Start der Begegnung beide Doppel verloren. „Danach sind auch noch vorne beide Einzel weggegangen. Der 0:4-Rückstand war dann schon zu viel“, sagte Sterr, die Anika Müller in der Aufstellung ersetzen musste.

Ohne Müller trat Sterr im Doppel mit der jungen Lilli Fromm aus der zweiten Mannschaft an. „Obwohl wir noch nie richtig zusammengespielt haben, war das eigentlich gar nicht schlecht“, sagte Sterr. Das TT-Duo unterlag gegen Natalie Obergfell und Jana Bork mit 1:3. Aber auch das eigentlich starke, eingespielte Doppel Jana Scholer/Christiane Wisniewski unterlag im fünften Satz in der Verlängerung mit 12:14.

Das Problem ist klar: Die Doppel funktionieren noch nicht

Auch wenn die Doppel in dieser Saison noch nicht zum gewünschten Erfolg führen und erst ein einziges gewonnen wurde, sieht Sterr keinen Handlungsbedarf. „Wir bleiben bei der Aufstellung. Die Doppel-Niederlagen waren fast alle knapp. Die Spiele können auch anders laufen“, sagt sie.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Tischtennis

Markus Henzler lässt TT erstmals jubeln

Tischtennis-Landesklasse: In einem echten Krimi bleibt den Zuschauern phasenweise fast die Spucke weg, am Ende feiern die Frickenhäuser einen 9:7-Erfolg in Wendlingen. Neckartenzlingen klettert mit knappem Sieg in Oberesslingen auf Platz zwei. Spitzenreiter Aichtal siegt zu glatt.

Mit seinem 9:0-Erfolg gegen den TSV…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten