Radsport

Steimle am Ende auf Platz 15

16.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport: Der Weilheimer wurde beim Abschlusszeitfahren der 30. Dänemark-Rundfahrt Fünfter.

Remco Evenepoel hat das abschließende Zeitfahren der Dänemark-Rundfahrt gewonnen. Der Belgier und Mannschaftskollege (Deceuninck-Quick-Step) des Weilheimers Jannik Steimle entschied die fünfte Etappe über 10,8 Kilometer im Kopenhagener Stadtteil Fredriksberg mit einer Sekunde Vorsprung vor Soeren Kragh Andersen aus Dänemark und dessen Landsmann Mads Pedersen (sechs Sekunden Rückstand) für sich. Als bester Deutscher belegte Jannik Steimle (14 Sekunden Rückstand) den fünften Platz. Mit seinem Tagessieg ließ Evenepoel auch keinen Zweifel mehr am Gewinn der Rundfahrt zu. Er verwies Pedersen (1.42 Minuten Rückstand) und den Niederländer Mike Teunissen (zwei Minuten) auf die Plätze. Steimle belegte in der Endabrechnung Rang 15 mit 5.51 Minuten Rückstand. pm

Radsport

Rückschlag trotz guter Beine

Radsport: Mountainbiker Luca Schwarzbauer kann im österreichischen Leogang nicht an die Erfolge aus den letzten Rennen anknüpfen. Sein Führungstrikot im Shorttrack-Weltcup verteidigt der Reuderner nur knapp.

Nach den erfolgreichen Rennen in den vergangenen Wochen war der Weltcup im österreichischen Leogang ein…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten