Radsport

Mit Bestleistung Richtung WM

11.10.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstrad: Moritz Herbst überzeugt bei den German Masters mit Platz zwei in der Gesamtwertung

Mit erneuter Bestleistung hat Kunstradfahrer Moritz Herbst vom RSV Wendlingen beim dritten Wettkampf im Rahmen der German Masters in Gutach im Schwarzwald seine derzeitige Topform bestätigt.

Zeigte eine fehlerfreie Kür: Wendlingens Vorzeigeradsportler Moritz Herbst . Foto: pm
Zeigte eine fehlerfreie Kür: Wendlingens Vorzeigeradsportler Moritz Herbst . Foto: pm

Die Masters dienen als Qualifikation für die diesjährige Weltmeisterschaft in Dornbirn sowie für den Nationalkader des BDR. Als Moritz Herbst in seiner Disziplin, dem Einerkunstfahren der Männer, als Vorletzter an den Start ging, hatte sein Kaderkollege Marcel Jüngling vom RRV Dornheim mit 189,13 Punkten die Führung inne und damit Martin Fürsattel vom RSV Fürth-Vach mit 187,58 Punkten aus dem Finale geworfen. Nun kam der Wendlinger. Selbstbewusst und höchst konzentriert spulte er seine schwierige Kür fehlerfrei ab. Am Ende freute er sich über die neue persönliche Bestleistung von 198,08 Punkten und zum dritten Mal über einen Platz im Finale. Danach folgte mit Lukas Kohl aus Kirchehrenbach der Weltmeister und Gesamtführende der Serie. Dieser musste zwar beim Drehsprung vom Rad, konnte aber trotz seines Fehlers mit 203,05 Punkten Platz eins behaupten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Radsport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten