Radsport

Köngen nutzt Heimvorteil

26.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstrad: Drei Podiumsplätze bei den Bezirksmeisterschaften

Beim RSC Köngen standen die Junioren- und Elite-Bezirksmeisterschaften im Kunstradfahren an. In der Sporthalle Fuchsgrube stellten die Gastgeber gleich drei Teams, die von ihrem Heimvorteil Gebrauch machen wollten.

Körperspannung ist gefragt: Das Sechser-Einrad-Team des RSC Köngen im Einsatz. Foto: RSC
Körperspannung ist gefragt: Das Sechser-Einrad-Team des RSC Köngen im Einsatz. Foto: RSC

Im Vierer-Kunstfahren Elite (offene Klasse) setzten sich die amtierenden Deutschen Meister des RSV Möve Kornwestheim gegen die Konkurrenz des RV Öhringen durch. Bei den Einer-Kunstfahrern gewann Philipp Kränzle vom RSV Concordia Erlenbach knapp vor Manuel Brand (RSV Unterweissach). Moritz Herbst vom RSV Wendlingen landete auf Rang drei. Nachdem er zu Beginn seiner Kür noch zuversichtlich war, misslangen ihm zwei Drehungen, sodass am Ende 168,06 Punkte zu Buche standen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Radsport

Schwarzbauer nutzt die Gelegenheit

Mountainbike: Der Reuderner zieht bei den Deutschen Marathon-Meisterschaften im Odenwald im Zielsprint an und wird Zweiter

Der Reuderner Luca Schwarzbauer hat sich nach einer starken Vorstellung die Silbermedaille bei den Deutschen Mountainbike-Marathon-Meisterschaften gesichert. Sein Vereinskamerad,…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten