Anzeige

Leichtathletik

Ein Trip der Leiden

01.03.2018, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Viele Pleiten für den Kreis bei der Deutschen Hallenmeisterschaft der Jugend

Die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Halle/Saale wurden für die Kreisathleten zum Trip der Leiden. Nicht des weiten Weges wegen, sondern wegen den schmerzlichen Pleiten, die es nun zu verarbeiten gilt. Einer jedoch konnte liefern: Leo Neugebauer von der LG Leinfelden-Echterdingen überzeugte mit einem Sieben-Meter-Sprung, verpasst aber eine Medaille knapp.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten