Anzeige

Leichtathletik

Ein Trip der Leiden

01.03.2018, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Viele Pleiten für den Kreis bei der Deutschen Hallenmeisterschaft der Jugend

Die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Halle/Saale wurden für die Kreisathleten zum Trip der Leiden. Nicht des weiten Weges wegen, sondern wegen den schmerzlichen Pleiten, die es nun zu verarbeiten gilt. Einer jedoch konnte liefern: Leo Neugebauer von der LG Leinfelden-Echterdingen überzeugte mit einem Sieben-Meter-Sprung, verpasst aber eine Medaille knapp.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Leichtathletik

Eisele pulverisiert die alte Bestmarke

Käppele-Lauf: Der Deutsche Vizemeister über 5000 Meter verbessert den Streckenrekord beim Tälescup-Finale um fast zwei Minuten

Neue Bestmarken bei den Frauen und Männern, 194 Starter insgesamt, viel Lob für die Organisatoren und fast nur strahlende Gesichter: Der 30. Käppele-Lauf an Allerheiligen war…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten