Leichtathletik

Deutliche Steigerung: Bronze für Svenja Koch

21.09.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Polizei-DM in Lübeck

Einen exzellenten Siebenkampf absolvierte Svenja Koch von der TG Nürtingen bei den Deutschen Polizeimeisterschaften am Wochenende in Lübeck. Mit 4357 Punkten stellte sie eine persönliche Bestmarke auf und holte sich die Bronzemedaille.

Gegenüber ihrem Titelgewinn Anfang Mai bei den Regionalmeisterschaften in Bernhausen mit 3924 Punkten war das eine deutliche Steigerung.

Svenja Koch begann mit 16,43 Sekunden über 100 Meter Hürden, es folgten 1,48 Meter im Hochsprung und dann mit 11,34 Meter im Kugelstoßen eine persönliche Bestleistung. Den ersten Wettkampftag beendete sie mit 26,51 Sekunden über 200 Meter. Der zweite Tag begann mit 4,73 Metern im Weitsprung, ehe sie starke 34,90 Meter Speerwurf folgen ließ. Den Siebenkampf beendete Svenja Koch mit der persönlichen Bestzeit über 800 Meter in 2.32,0 Minuten.

Eine weitere Bronzemedaille gewann die TGN-Athletin mit der Schwedenstaffel (400, 300, 200 und 100 Meter) mit der Württembergischen Auswahl. Sie lief dort nur knapp eine Stunde nach ihrem 800-Meter-Lauf die 300-Meter-Distanz. pk

Leichtathletik

Zittern wegen acht Zentimetern

Leichtathletik: Kugelstoßerin Katharina Maisch hofft nach DM-Bronze auf eine EM-Teilnahme

Da ist noch Luft nach oben, dennoch zeigte sich Katharina Maisch nicht unzufrieden: Die Bempflinger Kugelstoßerin im Trikot des LV 90 Erzgebirge hat sich am Wochenende bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten