Leichtathletik

Denis Bäuerle rennt zu Silber

30.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Der Köngener darf sich seit dem Wochenende Deutscher Vizemeister über die 800 Meter nennen

Bei den Deutschen Meisterschaften im Ulmer Donaustadion lief der Köngener Denis Bäuerle über die 800 Meter mit 1.49,28 Minuten auf einen mehr als beachtlichen zweiten Platz.

Freude pur nach dem engen Zieleinlauf: Über 800 Meter wurde der Köngener Denis Bäuerle in Ulm Deutscher Vizemeister. Foto: Görlitz
Freude pur nach dem engen Zieleinlauf: Über 800 Meter wurde der Köngener Denis Bäuerle in Ulm Deutscher Vizemeister. Foto: Görlitz

Der 800-Meter-Lauf der Männer verlief extrem spannend. Schon am Samstag im Vorlauf wurde kräftig gepokert. Denis Bäuerle von der LG Filder war gleich im ersten Vorlauf und erreichte dort das Finale nach 1.49,52 Minuten – zusammen mit Andreas Lange von der LG Reinbeck mit 1.49,18 Minuten und Jan Rieder (SC Dresden) mit 1.49,32 Minuten. Das Finale am Sonntag verlief hauchdünn. Denn es wurde zu einem Bummelrennen, das erst im Spurt auf der Zielgerade entschieden wurde. Dementsprechend knapp war dann auch der Einlauf. Den Titel holte sich der Sieger der Mannheimer Ausscheidung, Dennis Krüger (LG Marzahn), in 1.48,91 Minuten. Dann folgte aber schon Denis Bäuerle mit 1.49,28 Minuten, der damit Silber gewann und Deutscher Vizemeister wurde. Auf den Plätzen folgten Jan Riedel (Dresden) mit 1.49,30 Minuten vor Patrick Zwicker (LC Rehlingen) mit 1.49,60 Minuten und Andreas Lange mit 1.49,93 Minuten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 78% des Artikels.

Es fehlen 22%



Leichtathletik

Weitspringerin Tabea Eitel vom TSV Köngen feiert Erfolg bei U20-WM

Leichtathletik: Die Weitspringerin des TSV Köngen wird Achte bei den U20-Weltmeisterschaften im kolumbianischen Cali.

Die weite Reise in den Südwesten Kolumbiens, wo in Cali vom 1. bis 6. August die U20-Weltmeisterschaften stattfanden, hat sich für die drei nominierten Athleten aus der Region gelohnt. Alle drei haben…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten