Handball

Zizishausen kassiert herbe 18:36-Abfuhr

04.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Württembergliga-Frauen des TSVZ sind auch bei der HSG Deizisau/Denkendorf chancenlos

Nichts Neues von den Württembergliga-Frauen des TSV Zizishausen: Bei der HSG Deizisau/Denkendorf kassierte das Schlusslicht die 16. Pleite im 17. Spiel.

Dabei hatten die Zizishäuserinnen einen guten Start in die Partie erwischt und konnten in den ersten zehn Minuten mit dem Tabellenvierten mithalten. In der bis dahin torarmen Partie stand es nach zehn Spielminuten 2:2. Beide Seiten verhinderten durch eine gute Abwehrarbeit Treffer um Treffer. Gegen Ende der ersten Halbzeit war den „Schnaken“ aber bereits anzumerken, dass das temporeiche Spiel Spuren hinterlassen hatte. Im Angriff wurden die Gäste immer unkonzentrierter. So konnte die HSG bis zum Halbzeitpfiff auf acht Tore davonziehen (18:10, 30.).

Der TSVZ wollte in der zweiten Halbzeit wieder eine Schippe draufzulegen. Doch zu oft mussten die Zizishäuserinnen in Unterzahl spielen. So war es schwer, dem klaren Favoriten ernsthaft Paroli zu bieten. Das eigene Angriffsspiel stockte und eine konsequente Abwehrarbeit war nicht mehr möglich. Die HSG nutzte dies konsequent aus und fuhr einen Konter nach dem anderen. Nach 50 Minuten stand es bereits 29:15 für die Gastgeberinnen. In den letzten zehn Minuten der Partie ließen die Kräfte bei den Zizishäuserinnen immer mehr nach. Wieder einmal wurde der Tabellenletzte regelrecht überrannt, sodass am Ende eine schmerzhafte 18:36-Niederlage zu Buche stand. vih


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 69% des Artikels.

Es fehlen 31%



Handball

Gefühle wie vor einem ganz normalen Ligaspiel

Handball: Der Drittligist TV Plochingen gastiert zum Auftakt der sogenannten Pokalrunde beim HBW Balingen-Weilstetten II

Handball-Drittligist TV Plochingen startet heute Abend (19.30 Uhr) beim HBW Balingen-Weilstetten II in die Pokalrunde. Die Plochinger wollen den Erfolg von Anfang Oktober wiederholen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten