Anzeige

Handball

„Wir fangen 2016 bei null an“

02.01.2016, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen: Für den arg gebeutelten TB Neuffen zählt nur noch der Klassenverbleib

Das Ziel vor Saisonbeginn war, vorne ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. Doch es kam ganz anders für die Landesliga-Handballerinnen des TB Neuffen. Das ernüchternde Fazit nach einer enttäuschenden Hinrunde: Der Absteiger kämpft erneut gegen den Abstieg. Auch ein Trainerwechsel brachte nicht die gewünschte große Wende.

Lichtblick beim TB Neuffen: Die A-Jugendliche Julia Frank übernimmt Verantwortung. Foto: Just

Ab der Rückrunde, die am 16. Januar mit einem Heimspiel gegen die SG Argental startet, geht es nur noch um den Klassenverbleib. Dieses Unterfangen ist bei drei Absteigern schwer genug. „Wir fangen 2016 bei null an. Die ersten drei Treffen werden dabei richtungsweisend sein“, sagt Trainer Uli von Petersenn.

Seine Schützlinge liegen mit 7:15 Punkten auf dem zehnten und drittletzten Rang. Dahinter sind nur noch der TSV Köngen (7:17) und die SG Bettringen (4:18) platziert. Immerhin glückte in der letzten Vorrundenbegegnung gegen Schlusslicht Bettringen ein Sieg und damit ein versöhnlicher Jahresabschluss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten