Anzeige

Handball

Wilder Ritt endet mit einem Tritt

25.03.2019, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga: Beim Zeitstrafen-Festival zwischen Zizishausen und Plochingen sichert sich der Drittliga-Aspirant die Punkte

Nein, bequemer geworden ist die Lage für Oberligist TSV Zizishausen nach zwei Heimniederlagen in Folge nicht. Das samstägliche 28:32 gegen den Tabellenzweiten TV Plochingen schmerzt gleich aus mehreren Gründen.

Starke Partie, null Punkte: Mark Reinl (in Rot) und der TSV Zizishausen ließen sich in der Schlussphase den Schneid abkaufen. Foto: Holzwarth
Starke Partie, null Punkte: Mark Reinl (in Rot) und der TSV Zizishausen ließen sich in der Schlussphase den Schneid abkaufen. Foto: Holzwarth

Sport nimmt manchmal groteske Züge an. 51 Minuten waren am Samstagabend in der mit über 550 Zuschauern (Saisonre-kord) gefüllten Theodor-Eisenlohr-Halle absolviert, als sich eine Absonderlichkeit darbot, die den Zizishausener Anhang zum Verzweifeln brachte. 27:26 führten die „Schnaken“ durch einen Treffer von Timo Wolf, genossen gerade die Ovationen ihrer Sympathisanten nach dem erfolgreichen Drehen der Partie von einem 15:20-Rückstand ausgehend, da geschah das Unfassbare: In doppelter Überzahl kassierten das plötzlich nicht mehr fokussiert genug wirkende Dimitrijevic-Team den Ausgleich, zugleich eine Zeitstrafe für Mark Reinl. Vorteil verpufft und Auftakt für die zweite Gastgeber-Horrorphase in diesem Match.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Handball

Meisterlicher Schluss

Handball-Bezirksklasse

Meister und Aufsteiger Wolfschlugen II verabschiedete sich standesgemäß. Zum Saisonabschluss warfen die „Hexenbanner“ einen Heimsieg gegen Grabenstetten II heraus. Die TG Nürtingen präsentierte sich dagegen generös und überließ dem Tabellenletzten Uhingen-Holzhausen II einen Zähler.

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten