Handball

TSVZ traut sich einen Mittelfeldplatz zu

08.10.2020 05:30, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Nach einer ernüchternden Württembergliga-Saison wollen die Zizishäuser Frauen in der Verbandsliga einiges besser machen

Seit dem letzten doppelten Punktgewinn für den TSV Zizishausen ist es schon eine ganze Weile her. In der neuen Saison in der Frauenhandball-Verbandsliga soll das anders werden und ein Mittelfeldplatz herausspringen.

Eine Woche länger Pause als die meisten Konkurrenten, dann geht es für den TSV Zizishausen 2020/21 im Derby gegen den Nachbarn TSV Köngen gleich zur Sache. Hinten von links: Kyra Klein, Lisa Grübl, Teresa Müller, Isabell Grübl; Mitte von links: Maximiliane Watz, Melani Klaric, Jemima Reines, Jennifer Flad, Lea Götz; vorne von links: Trainerin Sabine Deeg, Sara Lehner, Johanna Noack, Melanie Schietinger, Rosalie Nannt, Trainer Dieter Deeg. Es fehlen: Viviene Höck und Kathrin Schnirzer. Foto: TSVZ
Eine Woche länger Pause als die meisten Konkurrenten, dann geht es für den TSV Zizishausen 2020/21 im Derby gegen den Nachbarn TSV Köngen gleich zur Sache. Hinten von links: Kyra Klein, Lisa Grübl, Teresa Müller, Isabell Grübl; Mitte von links: Maximiliane Watz, Melani Klaric, Jemima Reines, Jennifer Flad, Lea Götz; vorne von links: Trainerin Sabine Deeg, Sara Lehner, Johanna Noack, Melanie Schietinger, Rosalie Nannt, Trainer Dieter Deeg. Es fehlen: Viviene Höck und Kathrin Schnirzer. Foto: TSVZ

Ein einziges Pünktchen holten die Handballerinnen des TSV Zizishausen in der vergangenen Runde. Der Abstieg in die Landesliga schien bereits unvermeidlich. Nachdem die Saison dann aber vorzeitig abgebrochen wurde und es keine Absteiger gab, tritt Zizishausens erste Frauenmannschaft wie Lokalrivale TSV Köngen in der neuen Verbandsliga an. „Wir fühlen uns in der Verbandsliga gut aufgehoben“, meint Trainer Dieter Deeg und bestätigt, dass ein freiwilliger Rückzug in die Landesliga nie zur Diskussion gestanden habe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Handball

Kein Live-Bilder vom TG-Spiel Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Gerne hätte die TG Nürtingen am Sonntag einen Internet-Livestream von der Frauenhandball-Zweitliga-Partie gegen den TVB Wuppertal angeboten. Die Planungen waren auch schon weit fortgeschritten, die technischen Voraussetzungen gegeben. Letztlich ist es aber doch nicht möglich, wie Christoph Wendt, der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga der…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten