Anzeige

Handball

„Spitzmäuse“ im Spitzenspiel obenauf

19.03.2018, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: SKV Unterensingen besiegt TSV Heiningen mit 32:30 und erobert Platz zwei zurück

Nach einer total ausgeglichenen ersten Halbzeit zog der SKV Unterensingen zwischen der 34. und der 38. Spielminute von 15:15 innerhalb von fünf Minuten auf 21:15 gegen den TSV Heiningen davon und schaffte damit die Basis für den Sieg im Spiel um Platz zwei. Am Schluss wurde es zwar noch mal ganz eng, aber die „Spitzmäuse“ brachten den Sieg über die Ziellinie.

Einen heißen Tanz lieferten sich Unterensingen und Heiningen. Jannik Buck (beim Wurf) erzielte mit sechs Treffern die meisten Feldtore für den SKV beim 32:30-Sieg. Foto: Just

Für die beiden Trainer Steffen Rost und Marcus Graf war es schon vor dem Anpfiff das „Endspiel um Platz zwei“, und die Akteure auf dem Parkett bestätigten in einem tollen Spiel dann eindrucksvoll, dass beide Teams zu Recht zur Spitzengruppe gehören. Circa 400 Zuschauer brauchten ihr Kommen in die Unterensinger Bettwiesenhalle am frühen Sonntagabend nicht zu bereuen, insbesondere nicht, wenn sie Fans der einheimischen „Spitzmäuse“ waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Handball

Nun auch Liga-Erfolg für TGN

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtinger 30:28 bei Lintfort ist der erste Saisonsieg

Dass sie nach dem Pokaltriumph gegen Herrenberg auch im Liga-Alltag noch gewinnen kann, unterstrich die TG Nürtingen eindrucksvoll am Samstag beim TuS Lintfort. Dank einer hervorragenden ersten Halbzeit siegte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten