Handball

„Schnaken“ verpassen den Befreiungsschlag

29.11.2021 05:30, Von Moritz Wagner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Der TSV Zizishausen verliert das wichtige Baden-Württemberg-Oberliga-Spiel gegen die SG H2Ku Herrenberg mit 25:26.

Zum vierten Mal in Folge ausgebremst: Moritz Müller (Mitte) und der TSV Zizishausen. Foto: Niels Urtel
Zum vierten Mal in Folge ausgebremst: Moritz Müller (Mitte) und der TSV Zizishausen. Foto: Niels Urtel

Zurzeit kommen die Handballer des TSV Zizishausen auf keinen grünen Zweig. Nachdem man sich zuletzt dreimal in Folge gegen stärker einzuordnende Gegner geschlagen geben musste, setzte es jetzt eine knappe 25:26-Niederlage gegen die ebenbürtige SG H2Ku Herrenberg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Handball

Einige Spielabsagen

Das für heute vorgesehene Spiel der Landesliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen gegen die SG Weinstadt ist abgesetzt worden. Der Tabellenführer hat wegen einiger Coronafälle in seiner Mannschaft um eine Absetzung gebeten. Auch die Partie in der Württembergliga der Männer zwischen der SG Schozach/Bottwartal und der HSG Albstadt wurde…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten