Handball

Lange mitgehalten

23.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Neckartenzlingen verliert aber beim Bezirksliga-Top-Team.

Für den TSV Neckartenzlingen wäre am Sonntagabend durchaus eine freudige Überraschung drin gewesen: noch eine gute Viertelstunde vor Schluss lagen die „Neckargänse“ nur mit einem Tor im Hintertreffen, bevor die HSG Leinfelden/Echterdingen beim 37:30 doch noch ihrer Favoritenrolle gerecht wurde. Das für Samstag angesetzte Heimspiel des TB Neuffen gegen die HSG Ermstal wurde kurzfristig abgesetzt. Beim TBN gab es einen Corona-Fall sowie zwei Verdachtsfälle. Das Spiel wurde auf Donnerstag, 16. Dezember verlegt.

Nach gutem Start gerieten die Neckartenzlinger mit 4:8 in Rückstand und liefen diesem eine ganze Weile hinterher. Nach einer Abwehrumstellung lief es besser, und die Gäste kamen Tor um Tor heran – beim 17:16 zur Halbzeit war der Anschluss wieder hergestellt. Und nach dem Seitenwechsel ging es zunächst noch besser weiter: Luca Off traf zum Ausgleich, und die beiden besten Torschützen der HSG, Spielertrainer Julian Schwab und Jens-Jürgen Lapp drückten zeitgleich die Strafbank.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Handball

Rechtzeitig wachgerüttelt

Handball: Die Frauen des TSV Wolfschlugen beenden die Vorrunde in ihrer Drittliga-Gruppe mit dem achten Sieg und 16:6 Punkten auf Platz vier. Der 27:22-Erfolg bei der HSG Würm-Mitte fällt ungefährdet aus.

Im Gegensatz zu den Handballern auf Verbands- und Bezirksebene durften Wolfschlugens Drittliga-Frauen am Samstag in…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten