Anzeige

Handball

Klaric rettet den ersten Punkt

03.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga,Frauen

Die Negativserie ist gerissen. Endlich, kann man sagen, aus Sicht des TSV Zizishausen. Die Württembergliga-Frauen sicherten sich beim 31:31 gegen den SC Lehr den ersten Punktgewinn in der laufenden Saison.

Die Voraussetzungen für ein erstes Erfolgserlebnis konnten nicht besser sein. TSV-Trainerin Meike Ulrich konnte auf einen voll besetzten Kader zurückgreifen und Sara Reinl, die eigentlich schon ihre Handballschuhe an den Nagel gehängt hatte, lief als Unterstützung mit auf.

Die Anfangsphase der Partie gestaltete sich sehr ausgeglichen. Die Zizishäuserinnen standen in der Abwehr sehr gut und aggressiv und konten sich immer wieder den Ball erkämpfen. Allerdings verpasste es das Tabellenschlusslicht im eigenen Angriffsspiel, die Chancen zu nutzen und sich abzusetzen. So stand es nach 25 Minuten 13:11 für die „Schnaken“. Erst in den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit erwischten die Gastgeberinnen eine schwache Phase, in der Abwehr stimmte die Absprache nicht mehr und im Angriff schlichen sich wie so oft in dieser Saison zu viele technische Fehler ein. So konnten die Gäste aus Lehr ausgleichen und sich mit dem Halbzeitpfiff sogar noch eine Drei-Tore Führung erarbeiten. So ging es mit 14:17 in die Kabine.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Handball