Handball

„In dieser Liga kann jeder jeden schlagen“

14.09.2021 05:30, Von Simon Valachovic — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Drei Teams aus der Region fiebern dem Start in die Bezirksliga entgegen. Während der TSV Neckartenzlingen mit personellem Aderlass zu kämpfen hat, verlief die Vorbereitung für den TSV Wolfschlugen II harzfrei und daher nicht rund. Der TB Neuffen setzt auf seine ausgeglichene Truppe.

Der TB Neuffen will in der neuen Saison nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben: von links Sören Staiger, Jan Burk, Carl-Martin Schmidt, Felix Kromer, Christian Schmidt, Kevin Krohmer, Tim Bauknecht, Michael Hartmann, Stefan Reck, Fabian Hörz, Niklas Dwors, Björn Mönch, Pascal Pernesch, Moritz Rottweiler, Trainer Peter Schmauk. Auf dem Bild fehlt: Tom Kenntner. Foto: tbn
Der TB Neuffen will in der neuen Saison nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben: von links Sören Staiger, Jan Burk, Carl-Martin Schmidt, Felix Kromer, Christian Schmidt, Kevin Krohmer, Tim Bauknecht, Michael Hartmann, Stefan Reck, Fabian Hörz, Niklas Dwors, Björn Mönch, Pascal Pernesch, Moritz Rottweiler, Trainer Peter Schmauk. Auf dem Bild fehlt: Tom Kenntner. Foto: tbn

Eigentlich muss es doch schwierig sein, sich nach der langen Corona-Pause auf einen Meisterschaftskandidaten festzulegen. In der Handball-Bezirksliga ist das nicht so. Die Trainer des TSV Neckartenzlingen, TB Neuffen und TSV Wolfschlugen II nennen allesamt den gleichen Favoriten auf den Titel. Und der heißt EK Bernhausen. „Bernhausen war in den vergangenen Jahren konstant oben dabei und hat sich gut verstärkt“, sagt Jürgen Zimmermann, Neckartenzlingens Trainer. Unter anderem der ehemalige Wolfschlüger Kapitän, Samuel Stoll, spielt mittlerweile dort. Die drei Handballteams aus dem Raum Nürtingen haben da andere Ambitionen. Hier gibt es vor dem Saisonstart an diesem Wochenende den Überblick:


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Handball