Handball

„Hexenbanner“ Derby-Sieger

30.09.2013 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen beim 34:30 gegen Unterensingen treffsicherer

Für eine großartige Atmosphäre sorgten die Fans beider Teams im Wolfschlugener Hexenkessel beim Derby zwischen dem TSV Wolfschlugen und der SKV Unterensingen. Die Heimmannschaft ging aus diesem Prestigekampf als verdienter Sieger hervor.

„Eine solche Stimmung würde sich mancher Regionalligist wünschen. Das Spiel hat bewiesen, wie stark die Württembergliga ist“, war Rolf Brack, Trainer von Bundesligist HBW Balingen-Weilstetten und prominenter Besucher in der Sporthalle in Wolfschlugen, nach der Begegnung beeindruckt. Die Hausherren übernahmen von Beginn an das Kommando. Ihnen war anzumerken, dass sie ihr zweites Heimspiel – nach der Niederlage zum Auftakt gegen Zizishausen – unbedingt gewinnen wollten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Handball

Gefühle wie vor einem ganz normalen Ligaspiel

Handball: Der Drittligist TV Plochingen gastiert zum Auftakt der sogenannten Pokalrunde beim HBW Balingen-Weilstetten II

Handball-Drittligist TV Plochingen startet heute Abend (19.30 Uhr) beim HBW Balingen-Weilstetten II in die Pokalrunde. Die Plochinger wollen den Erfolg von Anfang Oktober wiederholen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten