Handball

Großes Interesse an der zweiten Liga

04.03.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball

14 Vereine aus den dritten Handballligen haben Interesse an der Zweiten Bundesliga signalisiert und sich bis zum Ablauf der Meldefrist am Montag gemeldet, um die zwei Aufstiegsplätze spielen zu wollen. Erforderlich dazu waren formale Meldungen bei der spielleitenden Stelle der Dritten Liga des Deutschen Handballbundes sowie das Einreichen eines Lizenzantrags für die Zweite Handball-Bundesliga bei der HBL. Für die Aufstiegsrunde haben folgende Vereine gemeldet: HC Oppenweiler/Backnang, TSB Heilbronn-Horkheim, VfL Pfullingen, TV Willstätt, TuS Vinnhorst, TuS Spenge, VfL Eintracht Hagen, VfL Potsdam, HC Empor Rostock, Eintracht Hildesheim, MTV Braunschweig, HSG Hanau, TuS 04 KL-Dansenberg, HSG Krefeld Niederrhein. Über den Modus der Aufstiegsrunde und weitere Details wird der Vorstand des Deutschen Handballbundes DHB in Absprache mit der Spielkommission der Dritten Liga in Kürze entscheiden. pm/red

Handball

Mitranic verlässt HSG

Handball-Verbandsliga

Handball-Verbandsligist HSG Ostfildern und Trainer Sinisa Mitranic (HSG-Foto) trennen sich nach nur einer Saison mit lediglich drei Spielen (zwei Siege, eine Niederlage). Grund sind verschiedene Auffassungen vor allem über die Trainingsgestaltung. „Da waren wir unterschiedlicher Meinung“, sagt…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten