Handball

Großes Interesse an der zweiten Liga

04.03.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball

14 Vereine aus den dritten Handballligen haben Interesse an der Zweiten Bundesliga signalisiert und sich bis zum Ablauf der Meldefrist am Montag gemeldet, um die zwei Aufstiegsplätze spielen zu wollen. Erforderlich dazu waren formale Meldungen bei der spielleitenden Stelle der Dritten Liga des Deutschen Handballbundes sowie das Einreichen eines Lizenzantrags für die Zweite Handball-Bundesliga bei der HBL. Für die Aufstiegsrunde haben folgende Vereine gemeldet: HC Oppenweiler/Backnang, TSB Heilbronn-Horkheim, VfL Pfullingen, TV Willstätt, TuS Vinnhorst, TuS Spenge, VfL Eintracht Hagen, VfL Potsdam, HC Empor Rostock, Eintracht Hildesheim, MTV Braunschweig, HSG Hanau, TuS 04 KL-Dansenberg, HSG Krefeld Niederrhein. Über den Modus der Aufstiegsrunde und weitere Details wird der Vorstand des Deutschen Handballbundes DHB in Absprache mit der Spielkommission der Dritten Liga in Kürze entscheiden. pm/red

Handball

Verstärkung für die TG Nürtingen

Handball: Frauen-Zweitligist erweitert seine medizinische Betreuung.

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen können auch in der Saison 2022/23 auf Rückhalt der Sportklinik Stuttgart zählen. Zudem wird das Team durch Physiotherapeut Patrick Walker unterstützt. „Es ist gut zu wissen, dass unsere Spielerinnen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten