Handball

Großer Schock für die „Hexenbanner“

22.12.2015 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Wolfschlugens Trainer Lars Schwend legt sein Amt aus persönlichen Gründen nieder

Sie schien perfekt zu sein, die Liaison zwischen Lars Schwend und den Handballern des TSV Wolfschlugen. Doch schon in den vergangenen Wochen ließen sich bei genauerem Hinblicken kleinere Ungereimtheiten ausmachen. Und nun, vier Tage vor Weihnachten, hat der Trainer dem Verein seine Kündigung eingereicht.

„Die zehn Jahre sind ja nicht einfach weg“: Lars Schwend (links) mit seinen Co-Trainern Oliver Wiltschko (Mitte) und Christoph Massong. Foto: Balz
„Die zehn Jahre sind ja nicht einfach weg“: Lars Schwend (links) mit seinen Co-Trainern Oliver Wiltschko (Mitte) und Christoph Massong. Foto: Balz

Der Schock saß tief, auch, wenn er dann doch nicht ganz überraschend kam. „Das trifft uns völlig unvorbereitet“, meinte Wolfschlugens Abteilungsleiter Wolfgang Stoll gestern. Am Sonntagabend hatte er von Lars Schwend mitgeteilt bekommen, dass der Trainer das Handtuch werfen und von seiner Ausstiegsklausel zum 31. Dezember Gebrauch machen wird. „Ich sehe das als Riesenchance für den Verein“, sagt der 30-Jährige, der nach zehneinhalb Jahren einen Schluss-Strich unter das Kapitel „Hexenbanner“ gezogen hat und sich nun erst einmal um das Wichtigste im Leben kümmern möchte, seine Familie. Vor etwas über einem Monat ist er Vater einer Tochter geworden. In der Weihnachtszeit will er sich mit seinen zwei „Frauen“ daheim nun Gedanken über die Zukunft machen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Handball

TG-Spiel in Kirchhof abgesagt

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Nächster Nackenschlag für den Frauenhandball-Zweitligisten SG 09 Kirchhof: Auch die heute angesetzte Partie gegen die TG Nürtingen wird Corona-bedingt ausfallen. Bereits im November mussten die SGler ja all ihre Spiele wegen Covid-19-Fällen in ihrer Mannschaft ausfallen lassen,…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten