Handball

Frisches Blut für die SKV-Handballer

18.08.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor der Saison 2015/2016 hatte Handball-Württembergligist SKV Unterensingen komplett auf externe Neuzugänge verzichtet. Das ist in diesem Jahr anders: Schon im Februar stand fest, dass Max Schlichter vom TSV Köngen zum SKV wechselt. Dass der Linkshänder, der schon bis zur C-Jugend beim SKV spielte und der auch in Unterensingen wohnt, früher oder später bei den „Spitzmäusen“ landet, „war eigentlich klar und ist nur folgerichtig“, sagt Spielleiter Martin Keppeler. Vom Drittliga-Absteiger SG H2Ku Herrenberg kommt zudem Ingo Krämer – „ein erfahrener Allrounder, der im Angriff auf vielen Positionen, ob im Rückraum, als Linksaußen oder am Kreis, spielen kann, der aber vor allem unsere Abwehr verstärken wird“, so Keppeler. Co-Trainerin Marion Radonic ergänzt: „Ich freue mich riesig über beide. Ingo ist ein absolut erfahrener, starker Spieler, der uns gut tut. Max ist eine super Ergänzung zu unseren Linkshändern.“ Das Bild zeigt von links: Co-Trainerin Marion Radonic, Max Schlichter, Ingo Krämer und Trainer Steffen Rost. hus/Foto: Schmid

Handball

TG-Kader 2021/22 nimmt weiter Formen an

Frauenhandball-Zweitligist TG Nürtingen hat zwei weitere Vertragsabschlüsse bekannt gegeben: Kreisläuferin Delia Cleve und Rückraumspielerin Lea Schuhknecht unterschrieben für ein weiteres Jahr bei der Turngemeinde. Cleve, seit 2008 im Verein und inzwischen ein Urgestein, wird auch kommende Spielzeit das Kreisläuferteam gemeinsam mit Lenya…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten