Handball

Ein ziemlich ruhiger Nachmittag

24.02.2014 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Zizishausen gelingt in Plochingen eindrucksvolle Wiedergutmachung für die Vorrunden-Pleite

Souverän und deutlich klarer, als es das Endergebnis vermuten lässt, übersprang der TSV Zizishausen auch die Auswärtshürde beim Tabellennachbarn TV Plochingen. Durch den 39:35-Derby-Sieg halten die „Schnaken“ den Anschluss an das Führungstrio.

Mächtig in Fahrt: Niklas Minsch (mit Ball) und der TSV Zizishausen. Foto: Balz
Mächtig in Fahrt: Niklas Minsch (mit Ball) und der TSV Zizishausen. Foto: Balz

Sekunden nach dem Schlusspfiff eilte Zizishausens Spielertrainer Georgios Chatzigietim auf das Spielfeld, um zusammen mit seinen Spielern und Co-Trainer Alexander Himpel zu jubeln. Bis dahin hatte er zusammen mit den gut 100 mitgereisten Fans auf der Tribüne Platz nehmen und das letzte Spiel seiner Sperre abbrummen müssen. Dort erlebte er einen ziemlich ruhigen Nachmittag, denn fast über die gesamte Spieldauer hatte sein Team die Partie im Griff.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball

Perfekter Start mit drittem Platz

Handball, 3. Liga Süd: Wolfschlügerinnen feiern im ersten Heimspiel den zweiten Saisonsieg

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen können auf einen gelungenen Heimauftakt zurückblicken. Nach einem verdienten 31:27-Erfolg gegen den HCD Gröbenzell sind sie Dritter der Dritten Liga Süd.

Vor leeren…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten