Handball

Die Verbandsliga ist zum Greifen nah

10.01.2020 05:30, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Der Landesligist TSV Köngen grüßt zur Saison-Halbzeit mit eindrucksvollen 23:3 Punkten von der Tabellenspitze

Den Verantwortlichen des TSV Köngen war vor der Saison natürlich klar, dass Platz vier und damit die Qualifikation für die neue Handball-Verbandsliga ein hochgestecktes, für den Vorjahresachten vielleicht sogar ein unrealistisches Ziel war. Und jetzt liegt der TSV Köngen nach 13 Spielen mit 23:3 Punkten sogar an der Spitze der Staffel zwei der Landesliga. Am Saisonziel ändert das aber nichts.

Spielt er oder spielt er nicht? Ob Moritz Oberkersch (Mitte) beim Köngener Auftakt am Sonntag dabei sein wird, ist noch fraglich. Foto: Ralf Just
Spielt er oder spielt er nicht? Ob Moritz Oberkersch (Mitte) beim Köngener Auftakt am Sonntag dabei sein wird, ist noch fraglich. Foto: Ralf Just

Als sich nach den feststehenden Abgängen von Niklas Grote und Patrick Weber zum Oberligisten TSV Zizishausen mit Moritz Eisele ein wichtiger Leistungsträger in der Saisonvorbereitung so schwer am Knie verletzte, dass sofort klar war, dass er für das gesamte Spieljahr ausfallen würde, schien das Ziel vom vierten Tabellenplatz in noch weitere Ferne gerückt, als es sowieso schon war. Und als der TSV im ersten Saisonspiel bei der TSG Reutlingen nach dem Schlusspfiff durch einen abgefälschten direkten Freiwurf noch den Ausgleichstreffer hinnehmen musste, schien es sich zu bestätigen, dass in der Saison nicht unbedingt der Glücksstern über Köngens Landesliga-Handballern leuchten würde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Handball

Klage abschmettert

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Die HSG Freiburg und der HC Rödertal werden nächste Saison nicht mehr in der Zweiten Frauenhandball-Bundesliga spielen. Die Klage des Schlusslichts Freiburg und des Vorletzten Rödertal gegen die Aufstiegsregelung der Dritten Liga wurde vom Bundessportgericht des Deutschen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten