Handball

Der Rückschlag hinterlässt keine Spuren

19.11.2018 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen findet nach der jüngsten Pleite in die Spur zurück und schlägt Laupheim souverän

Wolfgang Stoll, der Abteilungsleiter des TSV Wolfschlugen, lehnte sich gestern Nachmittag genüsslich zurück. Seine Mannschaft hatte gerade einen souveränen 33:26 (18:12)-Heimsieg gegen den HV Rot-Weiß Laupheim eingefahren und damit alle Zweifel daran beseitigt, dass die jüngste Schlappe keinerlei Spuren hinterlassen hat. Die Gäste waren von Beginn an ohne Chance.

Johannes Rebmann (beim Wurf) und der TSV Wolfschlugen haben die Abreibung von Wangen gegen Laupheim wieder ausgebügelt. Foto: Just
Johannes Rebmann (beim Wurf) und der TSV Wolfschlugen haben die Abreibung von Wangen gegen Laupheim wieder ausgebügelt. Foto: Just

Die Fans und Verantwortlichen am Filderrand waren natürlich gespannt, wie die „Hexenbanner“ die klare Niederlage beim Trip nach Wangen im Allgäu wegstecken würden. Schnell wurde allerdings klar, dass das Team von Trainer Veit Wager erst gar keine Befürchtungen aufkommen lassen und sofort für klare Verhältnisse sorgen wollte. Über die gesamte Spielzeit bestimmten die Gastgeber die Württembergligapartie, sie versäumten es allerdings immer wieder, noch entschiedener nachzusetzen. Weil es sich die Hausherren hin und wieder erlaubten, sich kleinere Auszeiten zu gönnen, konnten die Gäste aus Laupheim um ihren stärksten Spieler Roland Kroll einigermaßen den Anschluss halten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball

Erneute Pleite

Handball, Dritte Liga, Ligapokal

Zum zweiten Mal in Folge sind die Drittliga-Handballer des TV Plochingen im Rahmen des Ligapokals nach Pforzheim gereist – und wieder haben sie verloren. Eine Woche nach der Niederlage bei der TGS Pforzheim unterlagen sie der weiter ungeschlagenen SG Pforzheim/Eutingen mit 26:30…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten