Handball

„Das wird keine leichte Kiste“

13.12.2013 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: Favorit TSV Wolfschlugen geht mit Respekt ins Derby beim TSV Zizishausen

Die Vorzeichen vor dem Lokalderby am Samstag (17 Uhr) in der Nürtinger Theodor-Eisenlohr-Sporthalle sind klar. Die Handballfrauen des TSV Wolfschlugen treten als Favorit beim TSV Zizishausen an.

Sarah Reinl (mit Ball), hier beim 19:18-Sieg über Weingarten, steht Zizishausen im Derby wieder zur Verfügung. Foto: Urtel
Sarah Reinl (mit Ball), hier beim 19:18-Sieg über Weingarten, steht Zizishausen im Derby wieder zur Verfügung. Foto: Urtel

Wolfschlugens Trainer Veit Wager warnt: „Das wird keine leichte Kiste. Die wollen uns mit Sicherheit ärgern.“ Deshalb gehen seine Schützlinge mit dem nötigen Respekt an die Sache heran. Für ihn ist es eigentlich gar kein echtes Derby wie bei Männern. Denn es sei das erste Duell in der Württembergliga Süd. Trotz des Tabellenstandes rechnet der Coach mit einer spannenden Geschichte. Man werde den Gegner keinesfalls unterschätzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball

Bald olympisch?

Beach-Handball

Der Deutsche Handballbund (DHB) hat ein Stützpunkt-System im Beach-Handball aufgebaut. Mit Bartenbach und Altenheim liegen gleich zwei DHB-Stützpunkte in Baden-Württemberg. Als das Training für die Nicht-Nationalspieler erlaubt wurde, hat Handball Baden-Württemberg dieses Stützpunktsystem genutzt, um…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten