Handball

Aussetzer des SKV kosten die Punkte

26.10.2020 05:30, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Neuhausen als Tabellenführer der Württembergliga beim 28:32 cleverer als Unterensingen

Zwei Schwächephasen des SKV waren ursächlich für die erste Unterensinger Niederlage in der Saison. „Neuhausen ist uns in den Belangen Erfahrung, Taktik und Cleverness einfach einen Schritt voraus und etwas besser“, lautete das Fazit von „Spitzmäuse“-Trainerin Marion Radonic, die zudem eine Vielzahl von technischen Fehlern und Fehlwürfen ihrer Schützlinge kritisierte.

Auch acht Treffer von Jannik Buck änderten nichts an der Unterensinger Niederlage. Foto: Urtel
Auch acht Treffer von Jannik Buck änderten nichts an der Unterensinger Niederlage. Foto: Urtel

Auch ohne Zuschauer ging es in der Unterensinger Bettwiesenhalle am Samstagabend auf beiden Seiten los wie die Feuerwehr. Es waren noch keine zwei Minuten gespielt, da stand es schon 2:2. Sechs torlose Unterensinger Spielminuten folgten dann aber, die Ermstäler führten beim 2:5 gleich mal mit drei Toren. Aber die Gastgeber blieben dran. Kurz nach der Einwechslung von Johannes Hablizel und Tim Paßmann setzte Ersterer den Zweiten toll in Szene und der Kreisläufer traf mit seinem ersten von insgesamt vier Treffern zum 5:6-Anschluss. In der 18. Minute hatten auch dank einiger Paraden von Torwart Marc Vogel auf der anderen Seite Florian Brändle, Tobias Klenner per Strafwurf und Hablizel den Ausgleich zum 8:8 hergestellt. Damit hatten sich bei den Hausherren bereits sieben verschiedene Akteure in die Torschützenliste eingetragen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Handball

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten