Handball

Alles noch drin für Rot-Weiß Neckar

20.12.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kopf hoch lautet die Devise für die C-Jugend-Handballerinnen von Rot-Weiß Neckar, die zum Jahresabschluss in der Württemberg-Oberliga eine 23:32-Niederlage gegen den Spitzenreiter Hbi Weilimdorf/Feuerbach in der heimischen Theodor-Eisenlohr-Halle einstecken mussten und nach acht Saisonspielen lediglich 2:14 Punkte auf ihrem Konto haben. Mit Blick auf die Minuspunkte beträgt der Rückstand auf die Stuttgarter Kickers auf Tabellenplatz fünf allerdings lediglich drei Zähler. In der Rückrunde 2019 ist also noch vieles möglich für das ranghöchste Jugendteam aus der Region. red/Foto: Just

Handball

Das Flair ist zurück

Leichtathletik: 81 Starter aus 25 Vereinen sind nach der Zwangspause bei den Hürden-Regionalmeisterschaften in Neckartenzlingen am Start.

Seit vielen Jahren ist Neckartenzlingen Mekka des Hürdensprints. Zwei Jahre lang allerdings hallte kein Startschuss mehr durch das Schulsportstadion. Doch das Flair der…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten