Handball

30 starke Minuten reichen nicht

03.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen

Die Tabelle der Staffel 3 der Landesliga bietet ein sehr schiefes Bild. Mannschaften wie die HSG Albstadt und die SG Tübingen haben gerade mal zwei Spiele auf dem Buckel, währen der Turnerbund schon sieben Spiele bestritten hat und so auch trotz der zweiten Niederlage zumindest vorübergehend Tabellenführer bleibt. Eine richtig starke Abwehrleistung boten die TB-Handballerinnen in der ersten Halbzeit bei ihrem Gastspiel bei der weiterhin verlustpunktfreien Sportvereinigung Mössingen – ganze acht Gegentore ließen sie in den ersten 30 Minuten zu. Das Problem: sie erzielten auch nur acht eigene Treffer. Diesen acht Toren standen zehn Fehlwürfe gegenüber, und „wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre, wenn wir mit plus zwei oder drei in die Halbzeit gehen“, sinnierte Co-Trainer Nico Siegel nach dem Match. So aber gab es am Ende die zweite Auswärtsniederlage.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Handball

Die Revanche gelingt

Jugendhandball

Deutlich mit 27:36 mussten sich die Verbandsklasse-C-Jugendhandballerinnen des TSV Köngen in der Runde dem TV Nellingen geschlagen geben, am Wochenende revanchierten sie sich nun dafür. Nichts zu holen gab es in der männlichen C-Jugend- Verbandsklasse, Staffel 3 für den TSV Wolfschlugen.

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten