Fussball

„Wir müssen punkten, egal wie“

23.05.2014 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Großaspach hat vor dem FCF-Gastspiel Trainer Gundelsweiler entlassen

Nach drei Niederlagen in Folge ist der FC Frickenhausen drei Spieltage vor dem Saisonende auf den Relegationsplatz abgerutscht. Trotz des unglücklichen 2:3 gegen Normannia Gmünd richtet Martin Mayer den Blick nach vorn. „Jetzt wartet schon die nächste ganz harte Nuss“, weiß der FCF-Spielertrainer vor dem Gastspiel am Sonntag um 15 Uhr bei der ebenfalls stark abstiegsgefährdeten SG Sonnenhof Großaspach II.

Der FC Frickenhausen (in Blau) feierte beim 6:0 in der Hinrunde seinen höchsten Saisonsieg. Morgen im Rückspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach II wären die Frickenhäuser schon mit einem knappen Erfolg zufrieden. Foto: Urtel
Der FC Frickenhausen (in Blau) feierte beim 6:0 in der Hinrunde seinen höchsten Saisonsieg. Morgen im Rückspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach II wären die Frickenhäuser schon mit einem knappen Erfolg zufrieden. Foto: Urtel

Am Montagabend haben die Großaspacher die Reißleine gezogen und Trainer Norbert Gundelsweiler von seinen Aufgaben entbunden. „In der jetzigen Situation wollten wir noch einmal einen neuen Impuls setzen und alles versuchen, um den drohenden Abstieg zu verhindern“, wird Sportmanager Michael Ferber in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert. Dennis Grab, Ex-Kapitän der Großaspacher Ersten, die den Aufstieg in die Dritte Liga perfekt machen möchte, wurde vom Assistenten zum Chef befördert – für die restlichen drei Spiele. Der 28-Jährige kann allerdings nicht selbst mitspielen, er hat in Sindelfingen die Rote Karte gesehen und ist bis zum Saisonende gesperrt. Der Tabellenvorletzte weist vier Zähler Rückstand auf den FCF auf und hofft, aus den letzten drei Begegnungen neun Punkte zu holen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Fußball