Fussball

Von Panik keine Spur

13.09.2019 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Schlusslicht Köngen hofft, dass der Knoten endlich platzt – Aufsteigerduell im Täle – TSVO vor Kraftakt

Auch nach vier Spieltagen wartet der TSV Köngen weiter auf das erste Saisontor, als einziger Landesligist in Württemberg. „Es ist nicht so, dass wir in einem Loch wären oder eine Krise hätten“, sagt Trainer Mario Sinko vor dem Heimspiel am Sonntag um 15 Uhr gegen den TSV Bad Boll, „wir dürfen uns jetzt nur nicht verrückt machen lassen.“

Aufwärmen für den ersten Sieg? Köngens Co-Trainer Markus Schweizer bei der Arbeit. Foto: Just
Aufwärmen für den ersten Sieg? Köngens Co-Trainer Markus Schweizer bei der Arbeit. Foto: Just

Der FC Frickenhausen erwartet morgen um 15.30 Uhr mit dem SV Neresheim einen völlig unbekannten Gegner zum Aufsteigerduell, die TSV Oberensingen steht vor dem schweren Gang zum Vorjahresvierten TSGV Waldstetten (Samstag, 14 Uhr).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten