Anzeige

Fussball

Offensive bleibt Köngener Problem

21.10.2019 05:30, Von Simon Valachovic — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Die 0:1 (0:0)-Pleite gegen den TSGV Waldstetten zeigte wieder einmal, warum es für den Aufsteiger aus Köngen nicht läuft. Mit fünf Treffern hat der TSV den harmlosesten Angriff der Liga. Von „Pech, Unvermögen und fehlender Qualität“ sprach der Sportliche Leiter Joachim Dienelt, gab seinem Angriff jedoch Rückendeckung.

Es lief die zweite Minute der Nachspielzeit, da war die Freude beim TSV Köngen doch noch von frenetischem Ausmaß. Retzino Kaptelli hatte per Kopf eingenetzt. Doch dieser Moment war nur kurz – sehr kurz. Denn wer den Blick zur Seite richtete, der konnte schnell sehen, dass der Linienrichter seine Fahne gehoben hatte. Abseits.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Fußball

Die Spitze im Visier

Fußball-Landesliga 1, Frauen: TSV Wendlingen ist jetzt Vierter

Mit einem souveränen 5:2-Heimsieg gegen den TSV Heumaden kletterte Frauen-Landesligist TSV Wendlingen vom siebten auf den vierten Tabellenplatz und hat die Tabellenspitze wieder fest im Visier.

Die Gastgeberinnen kamen gut ins Spiel…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten