Fussball

Gleichschritt an der Spitze

06.11.2017 00:15, Von Dennis Stephan — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Wendlingen mit 2:1-Heimsieg

Die Spitzenteams gaben sich wenig Blöße: Jeweils drei Punkte holten sich die ersten vier Teams, darunter der TSV Wendlingen, der zu Hause gegen die SG Eintracht Sirnau mit 2:1 die vollen Zähler einheimste. Für den TSV Köngen II gab es beim TVN II ein 3:3-Unentschieden.

Beim TSV Baltmannsweiler stand der Platz buchstäblich unter Wasser, die Partie gegen den TSV Wernau konnte somit nicht angepfiffen werden.

TSV Wendlingen – SG Eintracht Sirnau 2:1

Da klappt’s bei den Wendlingern auch endlich wieder mit einem Heimsieg: In einem laut Wendlingens Abteilungsleiter Sascha Strähle mittelmäßigen Spiel zeigten sich die Lauterstädter zwar als die „etwas bessere und am Ende glücklichere Mannschaft“. Auf dem tiefen Hauptplatz im „Speck“ gingen die Gastgeber früh durch Dominik Wolf in Führung (27.), doch noch kurz vor der Halbzeit nutzte Felix Winkler seine Chance zum Ausgleich (39.). Der „junge, souveräne Schiedsrichter mit einer guten Leistung“ leitete schon die zweite Hälfte, als sich Dominik Alt gut durchsetzte, doch der bediente Julian Kömpf den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. Letztlich stand Christoph Blenke goldrichtig und netzte für den Heimsieg ein (80.). „Nicht unverdient“, wie Strähle meinte.

TV Nellingen II – TSV Köngen II 3:3


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Fußball