Basketball

Ritter klettern auf Rang fünf

20.02.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, Zweite Bundesliga Pro A

In ihrem möglicherweise letzten Spiel in der Nürnberger Zelthalle am Flughafen haben die Zweitliga-Basketballer der VfL Kirchheim Knights gestern Abend erstmals gewonnen. Mit 74:61 (37:31) gewannen die Ritter bei Schlusslicht Nürnberg Falcons, die in Bälde eine Spielstätte in Form einer Multifunktionshalle für 4000 Besucher bekommen. Die Gäste verbesserten sich dadurch zumindest für einen Tag von Platz sieben auf Rang fünf. Der Kirchheimer Karlo Miksic drückte der anfangs noch engen Partie seinen Stempel auf.

Nach dem ersten Durchgang führten die Gastgeber noch 16:15, doch nach und nach übernahmen die Teckstädter das Kommando. Zur Pause lagen sie bereits 37:31 vorne. Den Grundstein legten die Gäste dann nach dem Seitenwechsel. Beim 38:49 in der 26. Minute lagen sie erstmals zweistellig vorne, in der 28. Minute führten sie gar 54:40. Die Falken gaben jedoch nicht auf und kamen nach einem 5:0-Lauf kurz vor Ende des dritten Viertels wieder auf 48:56 heran. Ein paar Sekunden waren noch zu spielen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Basketball

Die Knights müssen sich noch finden

Basketball: Wenn die Saison an diesem Samstag (19 Uhr) für Kirchheim Knights startet, dann wird der Zweitligist in der Pro A gleich mal ins kalte Wasser geworfen. Denn zum Saisonauftakt steht das Derby gegen die Tigers Tübingen an.

„Ein sehr schwieriges Spiel“, sagt Christoph Schmidt vor dem Derby zum Auftakt am…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten