Anzeige

Basketball

Ex-Ritter Ahmad Smith macht den Unterschied

15.01.2013, Von Sabrina Marten — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A: Die VfL Kirchheim Knights kassieren in Nürnberg ihre zwölfte Saisonniederlage

Ein gutes erstes Viertel der Zweitliga-Basketballer der VfL Kirchheim Knights war nicht ausreichend, um beim Nürnberger BC gegen das neue Team von Ahmad Smith bestehen zu können. Der neue Spielführer in Reihen des NBC war der herausragende Akteur auf dem Feld und setzte mit elf Assists seine neuen Kollegen optimal in Szene. Die Knights unterlagen mit 71:83.

Mit dem genesenen Sebastian Adeberg reiste das Team von Trainer Frenkie Ignjatovic zusammen mit immerhin 50 Anhängern zu den Franken. Und die sahen in der Anfangsphase einen gut aufgelegten Cedric Brooks. Nach dreieinhalb Minuten erzielte der zuletzt viel kritisierte Spielmacher seine ersten Punkte. Als er im Gegenzug gleich noch einen selbst erarbeiteten Fastbreak verwandelte, stiegen die Hoffnungen auf die erhoffte Leistungssteigerung. Neun Punkte trug Brooks im ersten Viertel zur 22:17-Führung der Knights bei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Basketball

Der schwere Stand des Basketballs

TG Nürtingen gewinnt das Landesliga-Topspiel gegen den Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd vor überschaubarer Kulisse

Basketball in der Bundesrepublik, das passt von jeher nicht so recht zusammen. Der bisher einzige Gewinn der Europameisterschaft 1993 im eigenen Land war bei den erfolgsverliebten deutschen Sportfans…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten