Basketball

Der Schuh drückt wieder in der Defensive

23.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights kassiert bei den Gladiators Trier seine vierte Saisonniederlage

Bei der 89:97 (38:48)-Niederlage bei den Gladiators aus Trier war es beim Basketball-Zweitligisten Kirchheim Knights erneut die Defensive, die Sorgen bereitete und die großen Anteil daran hatte, dass hinterher die vierte Saisonniederlage stand.

Das hatten sich die Kirchheimer Korbjäger anders vorgestellt. Hoch motiviert begaben sich die Teckstädter auf die Auswärtsfahrt nach Trier. Nach der Niederlage gegen Karlsruhe wollten die Knights eine bessere Leistung zeigen. Zu Beginn der Partie zeigte die Mannschaft von Headcoach Igor Perovic auch die richtigen Ansätze. Mit bissiger Defensive hielten sie gegenüber den aggressiv auftretenden Trierern erfolgreich dagegen und führten nach den ersten zehn Spielminuten 23:19. Und dies ohne Max Mahoney. Kurzfristig mussten die Knights auf ihren Center verzichten. Der US-Amerikaner hatte sich am Donnerstagabend im Training erneut am Sprunggelenk verletzt.

Im zweiten Abschnitt sollte sich sein Fehlen bemerkbar machen. Die Trierer übernahmen nun das Kommando und sorgten für einen entscheidenden Lauf. Immer wieder gelang es den Aufbauspielern der Hausherren, ihren direkten Gegenspieler zu düpieren und in die Zone der Knights zu gelangen. Es folgten viele einfache Zähler und der Führungswechsel. Zur Halbzeit lagen die Knights mit 38:48 zurück.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Basketball

Neue Aufgaben für den Kapitän

Basketball: Während Andreas Kronhardt beruflich bedingt seine aktive Karriere beim Zweitligisten aus Kirchheim beendet, vermelden die Knights in Akim-Jamal Jonah seinen Nachfolger.

Seit 2015 spielt Andreas Kronhardt unter der Teck. Der Halbfinaleinzug 2017 und die Play-offs 2021 gehören zu den größten Erfolgen der…

Weiterlesen

Mehr Basketball Alle Basketball-Nachrichten