Schwerpunkte

Sport

Zurück auf der großen Bühne

11.05.2019 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Triathlon: Der ehemalige Nürtinger Rad-Profi Stefan Schumacher hat sich einen Startplatz für den Ironman der Profis auf Hawaii erkämpft

In den letzten Jahren ist es ruhig geworden um Stefan Schumacher. Der einstige Weltklasse-Radrennfahrer, der beim Giro d’Italia in Rosa und bei der Tour de France in Gelb gefahren ist, hat dem Radsport (fast komplett) abgeschworen und eine neue Leidenschaft entdeckt – den Triathlon. Von null auf hundert ist der Nürtinger 2018 durchgestartet und hat sich einen der 50 Startplätze der Profis für den Ironman im Oktober auf Hawaii gesichert.

Ein ungewohntes Bild: Stefan Schumacher beim Wechsel nach dem Schwimmen aufs Rad.
Ein ungewohntes Bild: Stefan Schumacher beim Wechsel nach dem Schwimmen aufs Rad.

Schwere Zeiten liegen hinter Stefan Schumacher seit seinem Dopingfall vor elf Jahren. Nach seiner Sperre ist er nie wieder glücklich geworden in dem Sport, in dem er so große Erfolge feiern durfte (unter anderem hatte er 2007 bei der Weltmeisterschaft in Stuttgart die Bronzemedaille im Straßenrennen geholt und im gleichen Jahr das Amstel Gold Race gewonnen). Die letzten Jahre bei unbekannten Rennställen haben ihn in seinem Entschluss, aufzuhören, bestärkt. „Anfangs hat es immer gut ausgesehen, aber dann ist alles den Bach runter“, blickt er zurück. Im Dezember 2017 beendete er schließlich seine Laufbahn als Radrennfahrer. Erleichtert hat ihm diese Entscheidung auch, dass er nicht mehr ständig unterwegs und lange von Frau und Kind (das zweite ist unterwegs) getrennt sein wollte. „Als Familienvater ist es nicht immer einfach, Leistungssport und Familie unter einen Hut zu bringen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten