Sport

Zur erträumten Sensation reicht es nicht

07.01.2012, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, DTTB-Pokal-Endrunde: Die zweite Mannschaft des TTC matec Frickenhausen scheitert im Viertelfinale am SV Plüderhausen, verschafft sich aber Respekt

Träumen war erlaubt, doch dabei blieb’s dann auch, denn dem TTC matec Frickenhausen II blieb bei der Endrunde des DTTB-Pokals in der Stuttgarter Porsche-Arena die Sensation verwehrt. Gegen Erstligist SV Plüderhausen, der auch schon die TTC-Erste aus dem Wettbewerb geworfen hatte, war gestern Endstation. Bei der 1:3-Niederlage verkaufte sich die junge Truppe allerdings überaus respektabel.

Rund 3000 Zuschauer bevölkerten gestern die Porsche-Arena in Stuttgart, sie wollten die acht Teams sehen, die den Sprung ins Viertelfinale des DTTB geschafft hatten. Doch sie wurden gleich zu Beginn arg enttäuscht, denn Timo Boll, Deutschlands Tischtennis-Aushängeschild und die Nummer vier der Weltrangliste, musste passen. Nach einer Virusinfektion hatten ihm die Ärzte Aufschlagverbot erteilt. Er war freilich in der Halle und schrieb bereitwillig Autogramme.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

Nach 19 Jahren endet die Ära Veit

Fußball: Lenz beim Staffeltag der A 1, B 1 und B 2 zum Nachfolger gewählt – Sigler übernimmt die B 2

19 Jahre lang war er mit Herz und Blut Staffelleiter, am Dienstagabend ging diese Ära zu Ende: Rainer Veit gab sein Amt als Chef der Kreisliga A1 in die Hände seines einstimmig gewählten Nachfolgers…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten