Schwerpunkte

Sport

Volleyball-Oberliga Württemberg, Damen

24.10.2007 00:00, Von Ulla Zimmermann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga Württemberg, Damen

Die SG Nürtingen/Wernau unterliegt beim TSV Georgii Allianz II mit 2:3

Am Sonntag zu später Stunde holte sich die erste Damenmannschaft der SG Nürtingen/Wernau bei der zweiten Mannschaft des TSV Georgii Allianz Stuttgart eine blutige Nase. Die SGNW kassierte eine absolut unnötigen 2:3-Niederlage und findet sich nun mit ausgeglichenem Punktekonto auf Platz sechs wieder.

Besonders brisant versprach diese Partie auf emotionaler Ebene zu werden, kam es hier doch zum ersten Aufeinandertreffen mit der früheren Mannschaftsführerin Mareike Rapp, die die TGN vor dieser Saison in Richtung Stuttgart verlassen hatte.

Trotz leicht grippegeschwächter Mannschaft ging die SGNW nach dem Sieg vor zwei Wochen mit viel Selbstbewusstsein und großer Motivation in diese Begegnung. Und so gelang gegen die eingeschüchterten Gastgeberinnen ein Start nach Maß: Nach nur 14 Minuten wurde der erste Satz mit 25:10 gewonnen und der Gegner förmlich aus der Halle geschossen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Sport