Schwerpunkte

Sport

TTC-Team komplett

02.04.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Kenji Matsudaira von Grenzau nach Frickenhausen

Der TTC matec Frickenhausen meldet Vollzug: Mit der Verpflichtung von Kenji Matsudaira vom TTC Grenzau steht die Mannschaft für die neue Saison in der Deutschen Tischtennis Liga.

Zusammen mit Jakub Kosowski und Torben Wosik verfügt der schon lange vor Beendigung der Zweitligasaison als Meister und Aufsteiger feststehende Täles-Club über eine recht starke Truppe, die nach Einschätzung von Manager Jürgen Veith auf jeden Fall den Verbleib in der DTTL schaffen wird. „Wir haben keine großen Ambitionen“, sagt „Max“, „es ist noch zu früh, um ganz vorne anzugreifen, denn Düsseldorf ist einfach zu stark.“ Soll heißen: Zunächst will sich der TTC wieder etablieren in Deutschlands Eliteliga, der er immerhin 15 Jahre angehört hat.

Kenji Matsudaira, der Bruder des früheren TTClers Kenta Matsudaira, sollte eigentlich schon vor einem Jahr ins Frickenhäuser Trikot schlüpfen, doch dann kam der Abstieg dazwischen und Kenji Matsudaira nahm Abstand, obwohl er den Vertrag bereits unterschrieben hatte. „Er wollte unbedingt Bundesliga spielen, das mochten wir ihm nicht verbauen“, so Veith.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Sport

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten