Schwerpunkte

Sport

TGN machte es beim 32:22-Sieg noch gnädig

06.04.2009 00:00, Von Micha-Pascal Weippert — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingen fährt gegen TSV Malsch einen nie gefährdeten Sieg ein und lässt noch zahlreiche Chancen aus

Einen nie wirklich gefährdeten und am Ende auch in dieser Höhe verdienten 32:22-Heimsieg fuhren die Handballerinnen der TG Nürtingen am Samstagabend gegen den TSV Malsch ein. Dabei zeigte sich die Turngemeinde sehr ausgeglichen, jede Spielerin konnte sich in der Torschützenliste eintragen. Jedoch war die Vorbereitung der Gäste auf die Partie alles andere als optimal, standen sie doch sehr lange im Stau, weshalb das Spiel mit 30 Minuten Verspätung begann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Sport