Schwerpunkte

Sport

SV Nürtingen landet Befreiungsschlag

17.02.2015 00:00, Von Wolfgang Kudlich, Michael Doll und Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach-Übersicht: Landesligist SF Neckartenzlingen wird in Schönbuch vermöbelt und kann die Meisterschaft abhaken

Mit einem allerdings überhöhten 7,5:0,5-Kantersieg gegen Dornstetten-Pfalzgrafenweiler verschaffte sich der SV Nürtingen im Verbandsliga-Abstiegskampf etwas Luft. Eine Klasse tiefer mussten die Schachfreunde Neckartenzlingen ihre Hoffnungen auf die Meisterschaft nach einem 2,5:5,5 bei der SG Schönbuch begraben.

Weiterhin in der Poleposition behauptet sich Nürtingen III in der Kreisklasse.

Verbandsliga

Nach den Entwicklungen in den übergeordneten Ligen scheint jetzt klar, dass es in der Verbandsliga vier Absteiger geben wird. Das Team um Mannschaftsführer Gerd Aring durfte sich daher gegen die Gäste aus Pfalzgrafenweiler keinen Ausrutscher leisten. Wie schon bei mehreren Auswärtsspielen in dieser Saison hatten die Gäste das Fehlen mehrerer Stammspieler zu beklagen. Doch auch Nürtingen konnte nicht in Bestbesetzung antreten, da erneut Dirk Kukofka fehlte. Allerdings besaßen die Gastgeber an den Brettern drei und sechs bis acht klare nominelle Vorteile, sodass ihnen die Favoritenrolle zufiel. Dieser wurden sie zunächst nicht gerecht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Sport