Schwerpunkte

Sport

STB weiter an der Spitze

02.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Turnen: Mitgliederzuwachs um 2621 Personen

Bei der Bestandserhebung 2009 des Württembergischen Landessportbundes hat sich der Schwäbische Turnerbund (STB) weiter an der Spitze gehalten. 1767 Vereine und 681 552 Mitglieder bescheren dem Turnen in Württemberg ganz klar Platz eins vor dem Fußballverband.

Trotz konjunktureller Schwäche hat der STB einen Mitgliederzuwachs von 2621 Personen zu verzeichnen. Damit hat der Schwäbische Turnerbund in den letzten 30 Jahren seine Mitgliederzahl mehr als verdoppelt. Etwa zwei Drittel der Mitglieder ist weiblich, das bedeutet: Der STB stellt die Hälfte aller Frauen im organisierten Sport in Württemberg.

Spannend ist auch die Entwicklung im Kinder- und Jugendbereich. So hält sich die Mitgliederzahl im Alter bis zehn Jahren konstant, um dann bei den elf bis 18-Jährigen einzubrechen. Das Problem ist bekannt, nicht nur im Turnen muss mit diesem Schwund gelebt werden. Im Gegenteil: Der STB steht auch bei diesen Zahlen im Vergleich zu anderen Sportarten noch gut da. So verzeichnet man zwar geringfügige Rückgänge in diesen Altersgruppen, liegt damit aber noch etwa 0,8 Prozentpunkte besser als der Schnitt der Sportvereine anderer Sportarten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Sport

Couragierter Auftritt beim Spitzenreiter

Handball: Nur 19 Tore kassiert, aber auch nur 16 selbst erzielt – Zweitliga-Frauen der TG Nürtingen verlieren in Zwickau knapp

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen mussten im Auswärtsspiel bei Tabellenführer Sachsen Zwickau wenig überraschend als Verlierer vom Feld. Dass die 16:19-Niederlage…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten